Sonntag, 11. Mai 2014

Eine Flagbook-Karte

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja schon einmal eine Flagbook-Karte gemacht *klick*
Jetzt wünschte sich eine Arbeitkollegin für die Tochter Ihres Mannes, eine Karte zur Konfirmation. Sofort schwebte mir die Idee dieser Kartenart im Kopf herum.
Gesagt, getan....
Hier könnt Ihr mein Ergebnis sehen.
Vorderseite 

So "dick" ist die Karte im geschlossenen Zustand

Die Innenansicht

Ein Kuvert für etwas Geld durfte auch nicht fehlen

Ich hoffe die junge Dame hatte einen unvergesslichen Tag und hat sich ein wenig über die Karte gefreut.

Wie habt Ihr Euren Sonntag verbracht? Habt Ihr Euch von dem Wetter abhalten lassen, den Sonntag zu genießen? Ich denke doch nicht, oder?


Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Jördis,
    die ist ja toll geworden! Vor allem die Farben gefallen mir. Ich habe bisher die Buchstaben immer gestempelt. Auf die Idee sie zu stanzen bin ich noch gar nicht gekommen.... muss ich mir merken.
    Liebe GRüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      danke für Dein Kompliment. Ich freu mich das Dir die Karte gefällt. Da ich kein Alphabet zum stempeln habe, bin ich auf die Idee mit dem stanzen gekommen :-)
      Ganz liebe Grüße
      Jördis

      Löschen