Donnerstag, 29. Januar 2015

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für meinen Papa zeigen. Auf seinem Wunschzettel (ja, wir schreiben alle Wunschzettel) standen Wollsocken. Leider hatte ich es bis zum Heiligabend nicht geschafft welche zu stricken. So fand er ein Knäuel Wolle unterm Weihnachtsbaum. Der Gesichtsausdruck beim Auspacken war schon schön.... Aber ich klärte die Bedeutung schnell auf. Aus diesem Knäuel wollte ich ihm die gewünschten Socken stricken. Gesagt, getan. Die Fertigstellung dauerte bis letzten Sonntag. Aber hier könnt Ihr das Ergebnis sehen:



Die Stinos ("Stinknormale Socken" ohne Muster gestrickt) gefallen ihm hoffentlich. Das Wetter ist ja noch kalt genug, damit die Socken die Füße wärmen können.

Das nächste Paar ist bereits angenadelt. Jetzt mache ich mir welche in Lila :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Das Wochenende ist zum greifen nah!

Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Jördis,
    das sind wirklich schöne Socken. Von den Farben her passen sie gleichfalls für Mann und Frau. Die würde ich auch anziehen.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Mit der Farbe hast Du recht. Die würde ich auch anziehen....

      Ganz liebe Grüße
      Jördis

      Löschen